Tipps: Geldwechseln in Ungarn

In Ungarn gibt es noch immer den Forint als eigene Währung.

Wann oder ob der Euro überhaupt in Ungarn eingefürht wird, ist noch ungewiss.

Als Tourist oder Reisender muss man also seien Euro in Forint wechseln.

Wechselstuben findet man fast überall in allen Städten und auch kleien Städten. Die besten Wechselkurse bieten dabei meist Reisebüros und kleine Wechselstuben.

Grosse Wechselstuben (am Flughafen oder am Bahnhof), die zu Ketten gehören, haben oftmals schlechte Umrechnungskurse.

Das sind oft Buden in Supermärkten und Einkaufszentren. Es lohnt sich also im vorhinein sich ein bisschen herum zu schauen.

Man bekommt immer den Kurs der am Schalter angeschrieben ist. Im Kurs ist die Provision der Büros also schon enthalten. Das sind ca 4-5 Forint im Schnitt. Aber in einzelnen Fällen bekommt man auch 1:1 den Kurs.

Diese Buden sind absolut zu empfehlen und sind vollkommen seriös. Man muss halt ein bisschen Vergleichen um den besten Kurs zu bekommen, aber es lohnt sich auch meistens.